19.09.2020 – MH – MIT HOCHGENUSS: JAHRESWANDERUNG 2020 IN DIE PFALZ

Am, Samstag, 19.September (Wochenende nach den Schulfreien)

Liebe Genussmitglieder des MH, liebe Gäste, wollen wir mal hoffen, dass uns Corona bis dahin genug geprüft hat und die Pfalz auch für die Badener – nicht Badenser – wieder offen steht.

Nach der ersten und sehr schönen Genusswanderung in Baden-Baden 2019, ist es nicht leicht einen wunderbaren Anschluss zu finden. Ich habe mich bemüht und bin überzeugt, dass wir die nachfolgende Wanderung wiederum mit Begeisterung im Gedächtnis behalten. Ich gehe deshalb schon mal davon aus, dass die „BB-Teilnehmer“ wieder dabei sind.

Wir wollen das Bewährte wiederholen und umweltfreundlich mit Bahn und Bus fahren. Ein gutes Klima herrscht bei uns ohnehin!

Vorteile:
1. Alle kommen bequem zum Bahnhof Karlsruhe, auch aus dem Umkreis oder BB. Am besten Öffentlich, doch auch für PKW gibt es in der Nähe kostenlose Parkplätze.
2. Wir sind bequem und unterhaltsam unterwegs. Möglicherweise im Zug etwas versetzt, doch in Gruppen. Die Busse sind um diese Uhrzeit kaum belegt.
3. Wir starten unsere Wanderung in Burrweiler Mitte und kommen dorthin auch wieder zurück. Deshalb passt das mit dem Bus ideal.
4. Wir kehren zum Abschluss in Burrweiler ein und haben dann anschließend nur einen kleinen Fußweg zum Bus.
5. Wir haben Gaudi und sparen erheblich an Fahrtkosten. Wir nehmen das Pfalzticket, so dass pro Person inkl. Bahn und Bus nur rund 10 Euro für Hin -und Rückfahrt anfallen.

Das Pfalzticket gilt auch für Karlsruhe! Treffpunkt 9:40 Uhr im Eingang des HBF. links bei den Restaurants. Gregor hat sicher einen MH Wimpel dabei. Eine Fahne hat er so früh sicher nicht. Je nach Anmeldung bereiten wir 5er Blocks mit dem Pfalzticket vor, endgültiger abschließender Einkauf der Tickets um 9:40 Uhr, wenn die genaue Zahl der Genusswanderer feststeht. Einer oder zwei Kollegen legen das aus und kassieren dann im Zug.

Abfahrt 10:05 Uhr Gleis ist noch offen

Karlsruhe Hbf ab 10:05

RE 6 (12014) Regional-Express Richtung: Neustadt (Weinstr) Hbf Mitte Landau (Pfalz) Hbf an 10:36

Fußweg 4 Min.

Landau in der Pfalz ab 11:10 Bus 500 Bus

Richtung: Hauptbahnhof, Neustadt an der Weinstraße

Burrweiler Mitte an 11:33

Wir nehmen gutes Schuhwerk, Sonnenbrille, Rucksack und Vesper mit. Wasser, Rotwein, Flachmann wer hat. Käse, Wurst, würzige Zutaten und Obst. Die Wanderung ist nicht schwer, verläuft größtenteils auf breiten Waldwegen. Nur zu Beginn geht es etwas aufwärts, doch machen wir ständig kleine Atempausen. Keiner wird überfordert. Wenn ich es schaffe. Wir starten an der Bushaltestelle gegen 11:40 Uhr und wandern rund 12 km mit drei größeren Pausen, Kapelle, Triefelsblickhütte und Landauer Hütte. Das heißt die Wanderzeit ist etwa 3 Stunden, wir lassen uns jedoch rund 5 Stunden Zeit. Damit sind wir gegen 16:30 bis 17 Uhr wieder in Burrweiler zum Abschluss.

Start unserer Wanderung um 11:40 Uhr in Burrweiler Mitte

  1. Station

Wir wandern hoch zur St. Annakapelle Aussichtspunkt. Vielleicht hat Kapelle offen, ansonsten versuchen wir vielleicht den Schlüssel zu bekommen. Kleine Trinkpause. https://www.youtube.com/watch?v=CEaP2ariQPc

2. Station

Triefelsblickhütte. Aussichtspunkt , nicht sicher bewirtschaftet Hier genießen wir unser ausgiebiges mitgebrachtes Vesper, Schmankerl teilen wir uns.

  • Station

Landauerhütte (Bewirtschaftet – es gibt urige Pfälzer Spezialitäten).

  • Station

Historische Walddusche – Natürlich nur für mutige Freiwillige die ein Handtuch dabeihaben. Zurück über Gleisweiler nach Burrweiler.

  • Station

Abschluss in der Winzergaststätte „Schloss der Grafen von der Leyen „, die bei schönem Wetter auch einen Weingarten hat. Ich werde versuchen zu reservieren. „Indem der Schöpfer dem Menschen die Verpflichtung auferlegt hat, zu essen, um zu leben, ladet er ihn durch den Appetit ein und belohnt ihn durch den Genuss! Jean Anthelme Brillat-Savarin(1755-1816)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*